Farben und Kontraste einstellen

Lernen Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Farbeinstellungen sowohl im Browser als auch systemweit verändern können. Stellen Sie beispielsweise weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund oder gelbe Schrift auf blauem Hintergrund ein.

Eigenes Farbschema in Firefox einstellen

Stellen Sie Ihre eigenen Farben in Firefox ein und beinflussen Sie so das Aussehen von Webseiten.

  1. Klicken Sie auf das Firefox-Symbol bzw. den Schriftzug links oben.
  2. Aktivieren sie über [Einstellungen] die [Menüleiste] durch Anklicken.

    Firefox - Aktivieren der Menüleiste

  3. Rufen Sie über [Extras] -> [Einstellungen] den Reiter [Inhalt] auf.
  4. Klicken Sie unter [Schriftarten & Farben] auf  [Farben].

    Firefox - Option Farben im Fenster Inhalt

  5. Wählen Sie durch Klick in die farbig hinterlegten Kästen aus der Farbpalette die gewünschten Farben für Text, Hintergrund und Links aus.
  6. Deaktivieren Sie [Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Farben erlauben].
  7. Speichern Sie mit [Ok].

Farben in Windows 8 einstellen

Windows 8 verfügt über mehrere voreingestellte Farbschemata. Auch individuelle Einstellungen für Dialogbeschriftungen, Fensterhintergründe oder Texte sind möglich.

  1. Fahren Sie mit der Maus nach rechts oben und klicken Sie auf das Zahnrad [Einstellungen] am Ende der Symbolleiste.
  2. Rufen Sie unter [Einstellungen] den Menüpunkt [Anpassen] auf.
  3. Scrollen Sie im Fenster unterhalb [Ändern der visuellen Effekte und der Sounds auf dem Computer] nach unten.
  4. Wählen Sie aus den vier vorinstallierten Designs mit hohem Kontrast aus.
  5. Das System stellt sich sofort um; ein Bestätigen ist nicht nötig.
Tipp

Experimentieren Sie mit eigenen Designs durch Klicken auf [Farbe benutzerdefiniert]

Auswählbare Farbschemata in Windows 8. Erläuterungen im Fließtext

Farben einstellen rückgängig machen

Klicken Sie je nach voreingestelltem Design auf [Eigene Designs], [Windows-Standard-Designs] oder [installierte Designs]. Sofern Sie noch keine eigenen Designs eingestellt haben wird Windows Standard Design eine erste Option sein.

Farben in Windows 7 einstellen

Windows7 bietet mehrere voreingestellte Farbschemata, z.B. Windows klassisch, Schwarz-Weiß-Ansicht oder gelbe und grüne Schrift auf schwarzem Hintergrund. Auch individuelle Einstellungen für Dialogbeschriftungen, Fensterhintergründe oder Texte sind möglich.

Tipp

Der kurze Weg zu mehr Kontrast mit der Tastenkombination Linke ALT- + linkeUMSCHALT- + DRUCKTASTE.

  1. Rufen Sie über [Start] -> [Systemsteuerung] die [Erleichterte Bedienung] auf. Sie befinden sich nun im Center für erleichterte Bedienung.
  2. Wählen Sie [Visuelle Darstellung des Bildschirms optimieren].

    Windows 7: Kontrast ändern

  3. Klicken Sie auf [Farbschema mit hohem Kontrast auswählen], um das Dialogfenster Fensterfarbe und Darstellung zu öffnen.

    Windows 7: Kontrast ändern 2

  4. Unter [Farbschema] stehen mehrere Kontrastschemata zur Verfügung.
  5. Speichern Sie Ihre Änderungen mit [OK]. Die Änderungen werden sofort wirksam.
Tipp

Klicken Sie auf die angebotenen Kontrastschemata für eine Vorschau.

Farben in Windows XP einstellen

Sie können systemweit ein anderes Farbschema einstellen. Das empfiehlt sich z.B. bei Blendempfindlichkeit. Wir raten zunächst, das Design "Windows klassisch" einzustellen.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche des Desktop.
  2. Wählen Sie unter [Eigenschaften] -> [Designs] das [Design] Windows - klassisch aus.
  3. Speichern Sie mit [OK].

Der schnelle Weg zu mehr Kontrast und großer Schrift:

Tipp

Starker Kontrast und große Schrift in Menüs mit [linke Alt] + [Umschalt] + [Druck].

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten [linke Alt] + [Umschalt] + [Druck].
  2. Klicken Sie auf [OK], um das Kontrastschema zu aktivieren.
  3. Das Kontrastschema schwarz wird eingestellt, gleichzeitig erhalten Sie eine stark vergrößerte Schrift für Menüleisten.
  4. Deaktivieren Sie das Kontrastschema durch erneutes Drücken der Tasten [linke Alt + Umschalt + Druck].
Kontrastschema nicht das Gewünschte oder Schriften zu groß?

Individuellere Einstellungen können Sie wie folgt auswählen:

1. Weg
  1. Rufen Sie mit [Start] -> [Einstellungen] -> [Systemsteuerung] die [Anzeige] auf.
  2. Wählen Sie [Darstellung].
  3. Öffnen Sie unter [Farbschema] das Menü mit Klick auf den Pfeil nach unten.
  4. Wählen Sie z.B. Kontrast schwarz oder Kontrast weiß.
  5. Speichern Sie mit [OK].

Kontrast ändern

Einstellungen rückgängig machen
  1. Wählen Sie unter [Darstellung] -> [Farbschema] das Farbschema "Windows klassisch" aus.
  2. Speichern Sie mit [OK].
2. Weg
  1. Rufen Sie mit [Start] -> [Einstellungen] die Systemsteuerung auf.
  2. Wählen Sie [Eingabehilfen] aus und gehen in den Reiter [Anzeige].
  3. Aktivieren Sie [Kontrast aktivieren].
  4. Öffnen Sie die [Einstellungen] und wählen Sie das gewünschte Kontrastschema sowie bei Bedarf größere Schriften.

Für die Anzeige von Webseiten folgen Sie unserer Beschreibung für Ihren Browser.

Problem: Einzelne Inhalte auf Webseiten nicht mehr vorhanden?

Auf einzelnen Webseiten kann es passieren, dass bei der Verwendung eigener Farbschemata Seiteninhalte z.B. Navigationleisten nicht mehr vorhanden sind. Schreiben Sie in diesem Fall an den Webseitenbetreiber.

Farben und Kontraste in Adobe Reader einstellen

Ein anderes Farbschema hilft beim besseren Lesen einer PDF-Datei. Adobe bietet zwar viele Möglichkeiten, Farben und stärkere Kontraste einzustellen. Diese Möglichkeiten funktionieren jedoch nicht immer einwandfrei

Falls Sie dauerhaft auf ein eigenes Farbschema angewiesen sind, empfehlen wir die beiden folgenden PDF-Reader: Foxit Reader oder den VIP-Reader

Zum Testen des Adobe-Kontrastmodus finden Sie in den nächsten Abschnitten die Anleitung zum Einstellen eigener Farbschema für PDF-Dateien. Diese Anleitung können Sie analog auf den Foxit-Reader anwenden.

Farbschema auswählen

  1. Rufen Sie den Adobe Reader auf und öffnen Sie ein PDF-Dokument.
  2. Öffnen Sie die Voreinstellungen durch Drücken der Tasten [Strg] + [K] oder über [Bearbeiten] -> [Voreinstellungen].
  3. Wählen Sie die Kategorie [Ein/Ausgabehilfen].
  4. Aktivieren Sie Dokumentfarben ersetzen unter [Dokumentfarben – Optionen].
  5. Aktivieren Sie Kontrastreiche Farben verwenden.

Adobe Reader: Voreinstellungen - Farbe und Kontras einstellen

Wählen Sie zwischen:

  • grüner Text auf schwarz
  • gelber Text auf schwarz
  • weißer Text auf schwarz
  • schwarzer Text auf weiß

und speichern Sie mit [OK].

Adobe Reader: Voreinstellungen Farbe und Kontrastauswahl

Einstellen eines eigenen Farbschemas

  1. Aktivieren Sie [Benutzerdefinierte Farbe].
  2. Wählen Sie die gewünschte Farbe für Seitenhintergrund und Dokumenttext aus der Farbpalette.

Probieren Sie verschiedene Farbkombinationen aus!

Das Lesen ist bei Blendempfindlichkeit bereits dann angenehmer, wenn Sie einen cremefarbenen Hintergrund für schwarzen Text verwenden. Eine Palette mit weiteren Farben finden Sie unter Andere Farbe.

Hinweis: Auf Zusatzeinstellungen achten

Hinweis
  • Aktivieren Sie [Farbe von Vektorgrafiken und Text ändern], da sonst Dokumente trotz eigenem Farbschema schwarz auf schwarz dargestellt werden können.
  • Speichern Sie die Einstellungen mit [OK].

Sie möchten auch die Farben oder Texte des Adobe-Menüs umstellen? Folgen Sie den Anweisungen unter Besser sehen – Farben in Windows 8, Windows 7 und Windows XP einstellen.